GEOPortal der Stadt Hohen Neuendorf

Interaktiver Stadtplan auf einen Klick

Stadt Hohen Neuendorf realisiert vielseitiges GEOPortal mit Hilfe von EU-Mitteln

Wo finde ich einen Arzt? Wo kann ich parken? Wie finde ich die touristisch attraktiven Punkte? – Auf all diese und viele weitere Fragen sind die Antworten nur einen Mausklick weit weg. Im Rahmen einer aus Mitteln des europäischen EFRE-Fonds geförderten Maßnahme, hat die Stadt Hohen Neuendorf ein GEOPortal aufgebaut.

Das GEOPortal ist unter folgender Adresse zu erreichen:

http://geoportal.hohen-neuendorf.de

Für den Besucher ist dort ein Stadtplan zu finden, der mit interessanten Orts- und Hintergrundinformationen ausgestattet ist. So können beispielsweise Punkte wie Behörden, Ärzte, Schulen, Sportplätze etc. sichtbar gemacht werden, die auch mit hilfreichen Zusatzinformationen hinterlegt sind. Besondere Tourismusschwerpunkte, wie Gaststätten und Hotels, aber auch Radwanderwege weist das GEOPortal ebenfalls aus. Für den eventuelle Bauherren gibt es Informationen zu Bauleitplänen, sowie Hausnummern und den Baumbestand mit Nummern. Hierzu wurden Daten entsprechend der GDI-Förderrichtlinie des Landes Brandenburg digital aufbereitet. Es sind dies:

27 Bebauungspläne und Satzungen
1 Flächennutzungsplan
5 Straßenbestandsdaten
4 Radwege
ca. 100 öffentliche Einrichtungen

Die Stadtverwaltung hat Web Map Services (WMS) eingerichtet.

Über diesen WMS-Dienst sind die digitalen Daten der Stadtverwaltung Hohen Neuendorf abrufbar.

Den WMS-Dienst für die Straßenbestandsdaten, die Radwege und die öffentlichen Einrichtungen ist unter diese Adresse zu finden:

WMS

http://wms.hohen-neuendorf.de/?

GetCapabilities

http://wms.hohen-neuendorf.de/?SERVICE=WMS&REQUEST=GetCapabilities

Die Adressen zu den WMS Geodiensten der Bauleitplanung finden Sie hier:

wms Geodienste der Bauleitplanungen

Die Daten der Bauleitplanung wurden X-Plankonform umgesetzt; die Metadaten wurden erfasst. Diese sind über das Geoportal des Landes Brandenburg abrufbar.

http://geoportal.brandenburg.de/geodaten/suche-nach-geodaten/

Die ganze Maßnahme wurde durch den Europäischer Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Unter die geförderten Investitionen fiel ein Server für das GEOPortal und den WMS Dienst sowie die Software für das GEOPortal. Die Förderung erlaubte weiterhin die Digitalisierung der bereits weiter oben genannten Karten und Pläne.

Das GEOPortal ist im digitalen Zeitalter ein hilfreicher Baustein, viele Anwendungen miteinander gut auf dem aktuellsten Wissensstand zu vernetzen, denn es basiert auf einer zentralen Datenbank. „Mit Unterstützung der Europäischen Union gelingt uns so ein weiterer Schritt in Richtung der gläsernen Verwaltung, die ihr Dienstleistungsportfolio jeden Tag weiter verbessert. Wir sind sehr froh darüber, unseren Service für die Hohen Neuendorfer Bürgerinnen und Bürgern und für alle Interessierten optimieren zu können“, dankte Bürgermeister Klaus-Dieter Hartung Machern und Förderern dieses Projektes.